Skip to main content

Grundausrüstung für sicheres Arbeiten – Die Schutzbrille

Schutzbrille

Bei Amazon ansehen*

Stell dir einmal vor, du würdest dein Augenlicht verlieren. Das heißt du könntest nichts mehr sehen. Das wäre für dich bestimmt ungeheuerlich schlimm. 

Darum ist es so wichtig, bei bestimmten Arbeiten zu schützen. Dazu braucht man die sogenannte Schutzbrille. Also ein wichtiges Zubehör für viele Arbeiter, Handwerker und Heimwerker, auf das man lieber nicht verzichten sollte.

In diesem Artikel klären welche Formen es von Schutzbrillen gibt es und welche die Beliebtesten sind.

 

Formen von Schutzbrille – Offen vs. Geschlossen

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Schutzbrillen unterscheiden. Wir haben sie einfach mal offen und geschlossen getauft. Der Unterschied ist einfach, dass bei offenen Schutzbrillen zwischen Brillenrand und Gesicht ein Spalt ist und und die Brille aslo das Auge nicht von jeglichen Seiten schützt.  Geschlossene Schutzbrillen, sie werden auch Vollschutzbrillen genannt, schließen auf dem Gesicht ab, sodass das Auge komplett von äußeren Einflüssen geschützt ist. Diese Brillen sehen meist ein wenig klobig aus im vergleich zu offenen Schutzbrillen. Außerdem können die meisten Vollschutzbrillen auch als Brillenträger Schutzbrille verwendet werden, da sie zwischen Gesicht und Schutzbrille ausreichend Platz bieten.

Beliebte Schutzbrillen

Hier haben wir einige beliebte Schutzbrillen einmal zusammengestellt um dir eine Orientierung zu bieten.

Offene Schutzbrillen

Geschlossene & Brillenträger Schutzbrillen 

Bei welchen Arbeiten macht eine Schutzbrille sinn?

Die Gesundheit sollte beim Arbeiten an erster Stelle stehen. Dabei ist das Tragen einer guten Arbeitshose, wie auch das Tragen einer Schutzbrille bei gewissen Tätigkeiten eigentlich selbsterklärend. Auch wenn man mit einer Schutzbrille keinen Schönheitspreis gewinnen kann, sollte man auf sie bei bestimmten Arbeiten nicht verzichten. Denn der Aufwand ist im Verhältnis zum Risiko minimal. 

Bei welchen Tätigkeiten sollte man denn nun eine Schutzbrille tragen? Hierzu kann man sagen, immer wenn in irgendeiner Form Teile,(Splitter, Funken, Spritzer usw.) durch die Luft fliegen ist das Tragen einer Schutzbrille angebracht. Also bei Tätigkeiten wie, Sägen, Schleifen, Hämmern, Arbeiten mit Säuren und uvm.

Hersteller von Schutzbrillen

Natürlich gibt es auch bei Schutzbrillen viele verschiedene Hersteller. Allerdings gibt es ein paar die besonders bekannt sind und für eine hohe Qualität stehen. 

Hier muss man als erstes den Hersteller Uvex nennen. Dabei gibt es nicht nur Uvex Schutzbrillen, sondern auch viele andere Produkte für die eigene Sicherheit aus dem Hause Uvex. 

Ein weiterer Herstellen bekannter von Schutzbrillen ist 3M. Auch 3M hat verschiedenste Schutzbrillen im Angebot und für fast jeden Bedarf das richtige Modell parat.

Von beiden Herstellern kann man die Schutzbrillen uneingeschränkt empfehlen.

Fazit 

Bei einigen Tätigkeiten ist das Tragen einer Schutzbrille für die eigene Sicherheit absolut empfehlenswert. Darum sollte sie zur Grundausstattung eines jeden Handwerkers gehören. Bekannter Hersteller, die Schutzbrillen von hoher Qualität liefern sind Uvex und 3M. Bei einer Schutzbrille dieser Hersteller kann man nichts verkehrt machen. Aber Achtung: Nur der Besitz einer solchen Brille hilft nicht viel. Man muss sie auch tragen!

Das könnte Dich auch interessieren: 

Werkzeuggürtel & Leder Arbeitsgürtel – Sicher und Praktisch arbeiten

Gel Kniepolster, Knieschoner und Kniekissen – Arbeiten ohne Knieschmerzen

Arbeitshosen Herren – Die beliebtesten unser Leser im Vergleich

Kurze Arbeitshosen – Für heiße Tage im Sommer