Skip to main content

Gel Kniepolster, Knieschoner und Kniekissen – Arbeiten ohne Knieschmerzen

Kniepolster Knieschoner

*

Jeder der schon mal länger auf Knien gearbeitet hat kennt die Probleme. Nach längerer Zeit kniend auf harten Boden und Scherzen sind vorprogrammiert.

Aber das muss nicht sein!

In diesem Beitrag stellen wir verschiedene beliebte Kniepolster vor und klären für wen diese geeignet sind

Darum sind hier einige beliebte Kniepolster, Knieschoner und Kniekissen vorgestellt, damit man auch längere Zeit ohne Schmerzen auf Knien arbeiten kann.

Einschiebe Kniepolster für Arbeitshosen

 

Gel Knieschoner

Kniekissen

Warum macht ein Kniepolster Sinn?

Wie eingangs schon mal erwähnt: Wer schon mal die Erfahrung gemacht hat und längere Zeit auf den Knien gearbeitet hat kennt die Probleme. Zum Beispiel beim Laminat verlegen in der eigenen Wohnung oder beim längeren Arbeiten auf dem Boden im Garten. Ohne Polster stellen sich schon nach kurzer Zeit Schmerzen ein. 

Entscheidend für den Schmerz ist immer die Zeit die man auf den Knien verbringt. Wer sich nur kurz mal Knien muss wird kein Kniepolster brauchen. Wer dagegen längere Zeit auf kriechend und auf dem Boden verbringen muss, sollte seiner Gesundheit zu liebe vielleicht doch über ein Kniepolster für die Arbeit oder Kniekissen nachdenken. Für alle die täglich aus beruflichen Gründen knien müssen, sind gute Knieschützer eigentlich ein Muss! Denn bei regelmäßig kniende Arbeiten geht es nicht nur um die akuten Schmerzen, sondern viel mehr um langfristige und dauerhafte Schäden und Schmerzen. Diese sollten mit allen Mitteln verhindert werden. Dazu können gute Kniepolster einen Beitrag leisten.

 

Knieschutz – Verschiedene typen

Wie du wahrscheinlich festgestellt hast gibt es verschiedene Typen von Kniepolstern. Je nach wo für man ein Kniepolster benötigt eignet sich das eine mehr und mal das andereMan kann dabei in drei unterschiedliche Typen unterscheiden:

  • Einschub Kniepolster für Arbeitshosen: Viele Arbeitshosen und Latzhosen haben sogenannte Kniepolstertaschen. In diese lassen sich passende Einschub-Kniepolster hineinstecken und so für eine Entlastung der Knie sorgen.
  • Gel Knieschoner zum umschnallen: Wer eine Arbeitshose besitzt, die keine passenden Kniepolstertaschen hat, muss darum nicht auf den Knieschutz verzichten. Es gibt verschiedene Kniepolster zum umschnallen. Viele haben eine weiche Gel-Einlage, die besonder angenehm ist. Hat man eine Arbeitshose mit Kniepolstertasche und einem sind die Einschub-Kniepolster zu hart kann man natürlich auch einen Gel Knieschoner verwenden. 
  • Kniekissen für den Boden: Wer viel im Garten unterwegs ist und nur gelegentlich auf Knien arbeitet ist mit einem Kniekissen gut beraten. Die legt man einfach vor sich auf den Boden und kniet sich drauf. Der Nachteil eines Kniekissens ist, dass man es immer wenn man die Position wechselt nachziehen muss. 

Schlussbetrachtung

Wie wir sehen konnten gibt es einige verschiedene Knieschützer, in verschiedenen Varianten. Wer öfter auf Knien arbeiten muss oder sogar täglich in seinem Beruf sollte nicht lange nachdenken und aus Gründen der Gesundheit sich ein paar gute Knieschoner oder oder ein Kniekissen zulegen. Mit weniger Schmerzen macht das Arbeiten dann auch gleich wieder viel mehr Freude.